Freizeitsport

Paris ist eine Reise wert!

26. September 2019 | Von

Einmal im Jahr ist es auch Ruderern erlaubt, auf der Seine durch das Zentrum von Paris zu fahren: die Traverse de Paris. Vor 2 Jahren mit einem Boot, dieses Mal mit 2 Mannschaften aus Kiel und Frankfurt reisten wir am Wochenende an. Leichte Probleme bei der Anreise wurden am ersten Abend beim Diner weggelächelt. Samstag…

[Weiterlesen]



Westensee – immer eine Reise wert!

24. September 2019 | Von

Am Morgen weckt mich ein leises Tuten von der fernen Förde. Ich öffne die Augen: »och nöö – echt jetzt? Nebel?« Wir wollen doch rudern, und zwar zum Westensee! Doch halb so wild. Bis ich abmarschbereit bin, hat der sich auch schon verzogen. Dann – gerade will ich mich auf mein Fahrrad schwingen und gemütlich…

[Weiterlesen]



Techniktraining bei Traumbedingungen

27. August 2019 | Von

Ein voller Erfolg! Mehr muss man vermutlich nicht sagen, wenn man zurück an das 2. Masterstrainingswochenende denkt. Das Übrige sagt das Funkeln in den Augen der Teilnehmer. 14 Ruderinnen und Ruderer hatten sich getraut, ihren Namen auf die Liste setzen zu lassen. Einige hatten 2018 bereits teilgenommen und wollten sich neue Impulse holen, um ihr…

[Weiterlesen]



Jubiläumsregatta bei strahlendem Sommerwetter

27. August 2019 | Von

Bei allerbestem Sommerwetter fand die 10. Regatta ‘Rudern gegen Krebs’ in Kiel statt.



Skifftag – Neuer Veruch!

1. August 2019 | Von

Im Juni hat es nur mit dem Gillen geklappt. Das Rudern mussten wir auf Grund des Wetters leider ausfallen lassen. Daher nun nun neuer Anlauf!



Donauwanderfahrt 2019

29. Juli 2019 | Von

Am 06.07. machten sich gut gelaunte Nassovia Höchst Ruder*innen mit dem Vereinsbus auf den Weg nach Passau, beladen mit einem Riemenvierer, einem gesteuerten Doppelzweier und drei Doppelvieren auf dem Bootshänger.



Pfingsten auf der Schwentine

18. Juni 2019 | Von

Die Schwentine sollte es sein zu Pfingsten: von Gremsmühlen nach
Klausdorf, Rosenfelder See.

Also wurden am Freitag 3 Boote abgeriggert und verladen. Mit dem
großen Hänger nach Gremsmühlen zu dem „Abbruchhotel“ am See. Dies
hat aber einen äußerst zuvorkommenden Hausmeister, der für die Boot
einen Nachtlagerplatz in der Tiefgarage anbot, was wir auch sofort
angenommen haben. Wegen des harten Untergrundes hat sich der Ruf:
„Daniela, das Kissen!“ eingebürgert.



Rudern im Zeichen des Apfels

30. Mai 2019 | Von

Von Gravenstein auf die Flensburger Förde Die Wettervorhersage drohte mit Dauerregen und starkem Wind aus Südwest. „Ist das vernünftig, bei diesen Aussichten überhaupt loszufahren?“ kommt schon beim Treffen am Bootshaus die bange Frage. „Lasst uns erst einmal losfahren und sehen, ob es so schlimm wird. Notfalls fahren wir durch bis Sonderborg und essen dort den…

[Weiterlesen]



Hallentraining für alle

5. März 2019 | Von

Nachdem die offizielle Hallentrainingszeit für den EKRC (montags 16-18Uhr) letztes Jahr kaum besucht wurde, wurde kurzerhand die Hallentrainingszeit der Kinder mit der Jugendgruppe zusammengelegt. Da der Wunsch entstand auch für die Erwachsenen das Hallentraining zu ermöglichen, kam die Idee die zwei vorhandenen Stunden der Hallenzeit aufzuteilen. Die erste Stunde(16-17Uhr) gehört nun gemeinsam der Kinder- und…

[Weiterlesen]



Nikolausrudern und Flammlachsessen

14. Dezember 2018 | Von

Unsere Ruderfreunde von der Frankfurter Rudergesellschaft Sachsenhausen, mit denen wir seit 2014 jährlich eine Wanderfahrt unternehmen, hatten uns zum Nikolausrudern mit anschließendem Flammlachsessen eingeladen, das immer am Sonntag nach Nikolaus stattfindet. Die Einladung wurde begeistert aufgenommen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen letztlich nur  3 von uns, nämlich Volker Franz , Martina Suer und ich –…

[Weiterlesen]