Aktuell

14. Mai 2021 Wir gehen an den Start!

es ist soweit! Die neue Landesverordnung läßt ab 17.5. auch wieder das Rudern in Großbooten (= Vierer – Sechser – Achter) zu. Also schnell noch 10 Liegestützen und 10 Kniebeugen, um dann geschmeidig genug wieder ins Boot steigen zu können.

[Weiterlesen]


Käpt`n Blaubär erzählt

Wie Ihr alle bestimmt wisst, meine Lieben, gehe ich jeden Sonntagmorgen auf Rudertour. Da sind zwei nette Mädels, die sich mir angeschlossen haben, Heike und Sabine heißen sie und zusammen machen wir die Kieler Förde unsicher. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was man da so alles erleben kann!

Gutes Mittelfeld für den EKRC bei der Women’s Challenge

Die Women’s Challenge vom Deutschen Ruderverband fand dieses Jahr schon zum vierten Mal statt, und wir waren zum vierten Mal dabei. Anders als die vergangenen Jahre ging es nicht schon direkt im Januar als guter Neujahrsvorsatz los. Wir starteten erst im März und hatten großes Glück: die Sportanlagen in Schleswig-Holstein durften in der gleichen Woche wieder geöffnet werden. So war es also auch auf gewisse Art ein Start ins neue Jahr.

Rudern in Großbooten

gestern abend erreichte uns vom Landesruderverband die Info, dass das Rudern in Mannschaftsbooten (ausser Zweier) noch nicht gestattet ist.

Entschudigt bitte, dass wir die Regelungen aus der Presse falsch ausgelegt haben.

25. Deutsche Indoor – Rowing-Meisterschaften

Nach meiner ersten Teilnahme an den Deutsche Meisterschaften in Essen-Kettwig am im Februar 2020 war ich begeistert von der Atmosphäre in Deutschlands „Ergo-Tempel“! War das ein Erlebnis!
Ich hatte die Halle noch nicht verlassen, als mir klar war, dass ich mir das Erlebnis gerne noch einmal „gönnen“ möchte. Nun weiß ich ja, was mich erwartet.

Rudern in Großbooten

gestern abend erreichte uns vom Landesruderverband die Info, dass das Rudern in Mannschaftsbooten (ausser Zweier) noch nicht gestattet ist.

Entschudigt bitte, dass wir die Regelungen aus der Presse falsch ausgelegt haben.

Die Leistungssportler des EKRC live im Rennen erleben!

Am Sonntag startet die Deutsche Ruderergometermeisterschaft erstmals virtuell. Der Kraftraum wird zum Wettkampfraum und unsere Sportler stellen sich der Konkurrenz (nicht nur) aus ganz Deutschland.