Clubmitteilungen 1/2017

5. März 2017 | Von | Kategorie: Aktuell

Lieber Leser

“Beim Rudern hat man die Zukunft im Rücken“ – diesem Zitat aus Bernds Jahresrückblick folgend blicken wir wieder einmal auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dies klingt auch heraus, wenn wir uns die übrigen Berichte zur Mitgliederversammlung anschauen (siehe Seite 9). Das neue Konzept der Anfängerausbildung hat uns einen ungewöhnlichen Mitgliederzustrom beschert, die Rückmeldungen der neuen Ruderer zur Ausbildung sind durchweg positiv. Sportlich konnten wir ebenfalls mit den Ergebnissen der vergangenen Saison zufrieden sein. Auf Seite 7 findet Ihr die Einladung zur Versammlung. Auch wenn es in diesem Jahr keine neuen Schlüssel gibt, erwarten wir Euch zahlreich am 30.3.

Auch in diesem Winter hat Melvin sich den Platz auf der Titelseite erkämpft. Nachdem er nun zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister im Ergometer geworden war, griff er dieses Mal auch auf internationaler Bühne an. Und das ebenfalls erfolgreich. Lest mehr zu seinem fulminanten Auftritt in Boston ab Seite 31.

Die Harzfahrer hatten auch dieses Jahr wieder besten Schnee. Schaut Euch die Bilder auf Seite 25 an. Diesen gibt es es kaum etwas hinzuzufügen, sie sprechen schon für sich. Vielleicht werden auf Grund dieser Bilder doch noch einige Winterfreunde hellhörig und verstärken im nächsten Jahr die Truppe.

Auch im Winter wird weitergerudert, und zwar insbesondere am Wochenende. Erstmals bieten wir drei Termine an: Samstagvor- und Nachmittag sowie zusätzlich am Sonntagvormittag. Hier zeigt sich, dass wir mit diesem Angebot durchaus auf Bedarf gestoßen sind, denn sofern das Wetter einigermaßen mitspielt, ist jeder dieser Termine gut gesucht.

Ansonsten bilden einen weiteren Schwerpunkt dieses Jahresauftaktheftes traditionellerweise wieder Zahlen, Zahlen, Zahlen… Ab Seite 36 findet Ihr alle Fakten zur letzten Saison, seien es Kilometer, Siege und Sieger sowie dieses Mal aus aktuellem Anlass auch einen Überblick über die Mitgliederentwicklung.

Und nun nutzt die Tage bis zum Anrudern im Kampf gegen den »Jahreswechselspeck«, zur Vorbereitung auf die kommende Saison, für einige schöne Wochenendausfahrten auf der Förde und nicht zuletzt auch zur Vorbereitung der Boote – die ersten Termine für die Gemeinschaftsarbeit sind bereits gelaufen, weitere hängen am Schwarzen Brett. Kümmert Euch rechtzeitig um passende Aktionen, Eurer persönlichen Bilanz, aber insbesondere der Boote zuliebe, damit wir entspannt dem kommenden Sommer entgegensehen können.

Hans-Martin Hörcher 

Ausgabe 1/2017; (pdf,2,6 MB)
Clubmitteilungen seit 1921

Hinterlassen Sie einen Kommentar