Aktuell

16. September 2017 FISA World Masters Regatta 2017 in Bled mit neuem Teilnehmer Rekord

4728 Athleten aus aller Welt trafen sich in diesem Jahr zur bisher größten Masters Regatta der Welt. Das ist absoluter Rekord. Offensichtlich der idyllischen Lage des Veranstaltungsortes geschuldet, nahmen viele die lange Anreise nach Slowenien auf sich.

[Weiterlesen]


Die Union kann wieder ausschlafen

Early Bird geht in den Winterschlaf

Schon im letzten Jahr war das Interesse groß und auch diesen Sommer musste jeden Dienstagmorgen mindestens die »Union« mit ran, um die große Schar von Frühruderer über die Förde zu bringen. Doch nun rückt der Herbst unverkennbar näher und so verabschiedet sich der Early Bird in den Winterschlaf. Union, wie auch ihre Ruderer, können wieder ausschlafen.

Die Reise in den Balkan

Wanderfahrt des Freitagsvierers

Am 27. Juni anno 2017 machten sich einige Ruderer auf zu einer Wanderfahrt auf der Weser. Gerade der Jugendabteilung des EKRC von 1862 entwachsen jedoch, schon mit einiger Rudererfahrung versehen.

FISA World Masters Regatta 2017 in Bled mit neuem Teilnehmer Rekord

4728 Athleten aus aller Welt trafen sich in diesem Jahr zur bisher größten Masters Regatta der Welt. Das ist absoluter Rekord. Offensichtlich der idyllischen Lage des Veranstaltungsortes geschuldet, nahmen viele die lange Anreise nach Slowenien auf sich.

Open Nordic Master Regatta 29/30.7.2017 Kopenhagen/Bagsværd

Jedes Siegerboot bekamen diesen „schönen Taler“!

Der Erste Kieler Ruderclub war mit 5 jungen, aktiven Masters Ruderern Uwe Johannsen, Ulf Beck, Georg Moll (Jogi), Thomas Blicke und Markus Vogel bei den Open Nordic Rowing Masters in Kopenhagen vertreten.

Jugendwanderfahrt 2017 nach Italien

In der Hoffnung dem etwas kühlen und nassen Sommer in Kiel zu entfliehen, luden wir, insgesamt 15 Jugendliche, am 23.07 gemeinsam unser Gepäck und die 3 Ruderboote auf den Anhänger.

Finaltag auf der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft

Morgen ist der letzte Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in München. Mit der Olympiaregattabahn von 1972 haben viele Ruderer des EKRC gute Erfahrungen gemacht, und so hoffen wir auf tolle Rennen mit guten Platzierungen.