Training für den “Guten Zweck”

1. Januar 2018 | Von | Kategorie: Aktuell, Jugend aktuell

Die Möglichkeiten für einen guten Zweck zu spenden, sind bei Studenten und Schülern ja bekanntlich nicht so umfangreich. Doch Einsatz, Trainingsschweiß und Kilometer auf Ergometer oder Radrolle können unsere Wettkampfsportler reichlich aufbringen.

Der Ergometerhersteller Concept2 hatte Vereinssportler zu einer Spendenaktion aufgerufen: Trainiere in der Weihnachtszeit und wir spenden für jeden Kilometer zwischen dem 23.11. und dem 23.12. einen festen Betrag für einen guten Zweck! Diesem Ruf folgten 8 Sportler und setzten sich nahezu täglich auf Ergometer oder Radrolle, wobei die Kilometer auf dem Rad nur mit 50% gewertet werden durften. Für die Kilometer 1-100 wurden 0,02$ gespendet, für jeden Kilometer über 100, wurden 0,04$ gespendet.

Trainer Hauke Bartram feuerte den Wettkampf noch mit einem Bekleidungsgeschenk für den besten Teilnehmer der Trainingsgruppe an. Diesen Sonderpreis gewann Felix Eckel, der alleine 589,4km in 4 Wochen protokollieren konnte.

Am Ende standen so in der Summe 2294,50 Kilometer, die eine Spendensumme von immerhin 79,68$ für verschiedene Projekte des Klimaschutzes und Flüchtlingshilfe einbrachte.

Vielen Dank für die schöne Idee und die Teilnahme unserer Sportler an der Holiday-Challenge 2017!

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar