Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist

31. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Aktuell

Gemeinsames Abrudern aller Kieler Rudervereine

Bei sonnigem Herbstwetter trafen sich am Sonntag Ruderer aller Kieler Rudervereine, um in der Hörn die vergangene Saison gemeinsam zu verabschieden. Nach einem kurzem Rückblick auf die Erfolge und Ereignisse des letzten Rudersommers ging es mit einem dreifachen “Hipp Hipp Hurra” zurück in die Bootshäuser. Für den Rückweg öffnete die Hörnbrücke die Durchfahrt, so dass der Tross diese einmal “richtig” durchfahren konnte.

Anschließend gab es in der Mittagssonne Erbsensuppe auf der Terrasse. Alle waren sich einig: “Es war ein gelungener Saisonabschluss. Man soll aufhören wenn’s am schönsten ist.”

Auch nach dem Abrudern geht das sportliche Leben im EKRC weiter. Am Wochenende wird gerudert, ansonsten bietet der Winterplan jede Menge Fitnesstermine.

Hier geht es zum Winterplan.

Einige Bilder von Maja Darmstadt:

Hinterlassen Sie einen Kommentar