Großer Andrang in der Hörn

16. April 2014 | Von | Kategorie: Aktuell

Anrudern mit sehr guter Beteiligung

Es ist Sonntagmorgen, 11:00 Uhr. Ein vielstimmiges, dreifaches »Hipp Hipp huraa« tönt über die Hörn: Die Kieler Ruderer haben ihre Saison begonnen, wie die Ruderer überall im Land. Vorausgegangen war dieses Mal eine kurze Ansprache von Uwe Zwingmann, dem Vorsitzenden der RG Germania, in der er unter Anderem den Einsatz der Ehrenamtlichen Ausbilder und Helfer hervorhob, ohne die unser sich Sport nicht so erfolgreich entwickeln könnte.

Leider konnten wir der Ansprache nicht vollständig folgen. Zwar waren wir dieses Mal rechtzeitig in der Hörn und lagen recht weit vorne, doch forderte der starke Westwind unsere ganze Aufmerksamkeit, wollten wir nicht in dem mit über 40 Booten ungewöhnlich stark besetzten Feld eine Kollision riskieren. Doch den Startschuss in die Saison verpassten wir nicht und so strebten wir, gemeinsam mit den anderen Booten, Richtung Hörnbrücke, um in dem Gewühl eine Lücke für die Durchfahrt zu ergattern. War dies doch schon aufregend genug, so hieß es plötzlich von den vorderen Booten »Ruder Halt!«, kam uns doch unter der Brücke noch ein Nachzügler Hörn einwärts entgegen!

Den Ansturm am Steg hatten wir dieses Mal gut im Griff und die Boote zügig wieder in den Hallen – der gemütliche Teil konnte beginnen. Vito, unser Wirt, hatte mit seinen Leuten wieder die bewährte Stärkung aus Würstchen, Bratheringen und Kartoffelsalat vorbereitet, was wie immer großen Anklang fand. Eine Neuerung hingegen konnten wir beim Nachtisch feiern: Die Jugendlichen hatten mit ihren Eltern ein umfangreiches Kuchenbuffet gestiftet, welches eine hervorragende Ergänzung zu den deftigen Leckereien von Vitos Grill ergab.

Und so saßen wir beisammen, genossen die Sonne und die Leckereien und konnten einen gelungenen Saisonstart gemütlich ausklingen lassen. Auf viele weitere, schöne sonnige Rudertage!

Hans-Martin Hörcher

1 Kommentar zu “Großer Andrang in der Hörn”

  1. KARLHEINZ SCHMIDT-ROEPKE sagt:

    LIEBE RUDER -FREUNDE DES EKRC!

    AUS DEM CHIEMGAU KOMMEN GRÜSSE AN EUCH – IHR WARD
    AKTIV WIE IMMER ZUM ANRUDERN -EINFACH KLASSE !
    ICH HABE NOCH IN ERINNERUNG- ZU OSTERN NACH STRANDE
    GERUDERT ZU SEIN- UND DER LEGENDÄRE “JONNI BOCHERS”
    HAT DORT AM STRAND FÜR UNS EIER SPENDIERT! DAS SCHWERSTE
    WAR JEDOCH- IN DAS KALTE WASSER ZU STEIGEN !!
    MIT GRUSS AUS DEM SÜDEN
    EUER KALLE SCHMIDT-ROEPKE

Hinterlassen Sie einen Kommentar