Early Bird

8. Mai 2008 | Von | Kategorie: Aktuell

Early BirdStellt Euch vor …

  • die Strahlen der aufgehenden Sonne wärmen Euer Gesicht
  • der HDW-Kran findet ein Ebenbild im spiegelglatten Wasser
  • der Rumpf Eures Bootes durchpflügt die unberührte Förde
  • die Förde gehört Euch allein

Diesen Traum …

… haben wir für diese Saison ausgeträumt. Und wer ihn verpasst hat, muss auf das nächste Jahr warten.

Fahrtenbuch 2008
13. Mai: Sophie, Sabine, Frank, Andreas
20. Mai: Sabine, Lars, Michael
27. Mai: zu windig
17. Juni: Sabine, Eva, Hans-Martin
24. Juni: Eva, Hans-Martin, Lars, Andreas
01. Juli: Björn, Hans-Martin. Wasser war toll, genau wie in der Early Bird-Werbung versprochen!
15. Juli: Lisa, Lasse, Levke, Jannick, Andreas, Lars, Hans-Martin – zwei Boote auf dem Wasser, Rekord
22. Juli: ist ausgefallen wegen Arbeit, Urlaub, …
29. Juli: Hans-Martin – super Skiffwetter
05. August: Sanna, Hans-Martin und der Schweinswal
12. August: wegen starken Sommerregens ausgefallen

Damit geht der Early Bird in den Winterschlaf!

Impressionen vom Early Bird zur Kieler Woche

12 Kommentare zu “Early Bird”

  1. Hans-Martin Hörcher sagt:

    Wer hat an der Uhr gedreht …

    … eigentlich wollte ich ja heute morgen mit Euch aufs Wasser, aber irgendwie war es auf einmal schon zu spät.

    Nächstes Mal!

  2. Was, du warst auch nicht da Hans-Martin?
    Ok ich gebe zu, dass ich auch verschlafen habe …

  3. Lars R. sagt:

    Immerhin waren wir heute früh zu dritt und haben unsere Runden auf einer künstlich aufgewühlten Förde bei bestem Sonnenschein gedreht!

  4. Eva sagt:

    Aufgehende Sonne, glattes Wasser, einsamer Schwan, einsames Ich …

  5. Lars R. sagt:

    Niemand redet mehr von der Vogelgrippe, doch hat sie erneut zugeschlagen?

  6. Hans-Martin sagt:

    Nein, der Early Bird ist nicht tot, nicht – wie Lars mutmaßt – der Vogelgrippe zum Opfer gefallen!

    Er war leicht unpässlich, wird aber über den Sommer noch zu neuem Leben erwachen. Nächsten Dienstag ein neuer Versuch, und dann in der Kieler Woche erst recht – denn abends ist ja dann nicht gut Rudern …

  7. Lars R. sagt:

    Dann bin ich aber beruhigt! Wer bringt denn das Frühstück zum Kieler-Woche-Early-Bird mit? Der soll ja nicht wieder vom Fleisch fallen!

  8. Der frühe Vogel fällt sicher nicht vom Fleisch, hätten wir für ihn noch einige Brötchen übrig gehabt. Eine tolle kleine Fahrt durch den Kieler-Woche-Hafen mit den vielen Segelschiffen.

  9. Björn sagt:

    Da hat die Werbung nicht zuviel versprochen: Spiegelglattes Wasser, Windstille, Sonne, keine Schiffe auf der Förde und dadurch auch keine Wellen! Kurzum: Beste Ruderbedingungen. Wer so etwas wirklich mal erleben möchte, sollte seinen inneren Schweinehund überwinden und sich zum “Early Bird” aufraffen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

  10. Hans-Martin Hörcher sagt:

    Heute wieder Bilderbuchwetter – ich hatte die ganze Förde für mich allein, nicht einmal andere Ruderer waren auf dem Wasser! Der ‘Main Trader’ heizte schon einnmal die Kessel an, einige verträumte Möwen flohen bei meinem Herannahen

    Beste Bedingungen zum Skifffahren – aber zusammen mit Euch wäre es sicher noch schöner gewesen. Nach einer Stunde beendete der Schwentinedampfer die Ruhe und es wurde Zeit, aufzuhören…

    P.S. Lars: Heute habe ich freiwillig gesteuert, das nächst Mal bist Du wieder dran.
    PP.S. Jetzt habe ich Bauchweh, weil ich meine ganzen Brötchen selber verdrücken musste :-(

  11. Sanna sagt:

    Für alle Zweifler vom Montag: Early Bird hat sich gelohnt. Nicht zu vergleichen mit den Wellen und Regen vom Vortag…

  12. Sanna sagt:

    P.s. eine Begnung mit nem Schweinswal konnte grad noch vermieden werden…

Hinterlassen Sie einen Kommentar