Werder(Havel) 2018

13. Juni 2018 | Von | Kategorie: Aktuell, Jugend aktuell, Regatta

Nach dem sich die Masters-RuderInnen vom Erster Kieler Ruder-Club v. 1862 e.V. vor 2 Wochen bei der 111. Großen Bremer Ruderregatta mit 6 Siegen “warm ruderten”, konnten jene Aktiven beim DRV Masters Championat in Werder (Havel) noch einmal auftrumpfen und ruderten mit insgesamt 9 Siegen das zweitbeste Gesamtergebnis aller teilnehmenden Vereine ein. Die Regatta wies in diesem Jahr das höchste Meldeergebnis auf, so daß die Konkurrenz in den einzelnen Rennen mit teilweise 3 Läufen sehr hoch war.

Gleich zu Beginn des Renngeschehens konnte sich der älteste Telnehmer Uwe Johannsen (88 Jahre) und Georg Moll vom EKRC in Renngemeinschaft mit Lüneburg und Hamburg im Doppelvierer der Altersklasse J (Durchschnittsalter 80 Jahre !!) mit einem Sieg in Szene setzen.

von links nach rechts, Silke aus Hamburg, Inge aus Basel, Uli aus Zürich und Gaby

von links nach rechts, Silke aus Hamburg, Inge aus Basel, Uli aus Zürich und Gaby

 

Gaby Schulz konnte wieder einmal ihre Leistungsstärke mit 3 Siegen im Doppelvierer in Renngemeinschaft mit Hamburg und Zürich der verschiedenen Altersgruppen unter Beweis stellen.

 

 

 

 

Auch Susan Arndt im Einer sowie im Doppelzweier mit ihrer dänischen Partnerin aus Koege konnte 2 Siege einfahren und wurde in der Rangliste der Doppelzweier der Altersklasse B und C jeweils mit einer Silbermedaille belohnt.

Bei den Männer überzeugten mit jeweils 2 Siegen Ulf Beck im Doppelvierer in Renngemeinschaaft mit Bremen und Gießen sowie Markus Vogel im Mixed Doppelzweier mit Susan Arndt und im Doppelvierer mit Gunnar Meyer, Dieter Leptien und Thomas Blicke. Lag der Doppelvierer am Start noch auf Platz vier konnte ab der 500 Meter Marke der Turbo eingeschaltet werden, so daß in einem fulminanten Endspurt doch noch ein deutlicher Sieg errudert werden konnte.
Mit 8 zweiten und 4 dritten Plätzen dieses Masters Championats können sich die RuderInnen des EKRC für die kommende Euro-Masters in München gut vorbereitet wissen.

Parallel zur Regatta in Werder konnte sich Finja Rothardt auf der internationalen Juniorenregatta in Hamburg mit dem Sieg im Einer in den Kreis der 8 besten Juniorinnen U17 von Deutschland schieben.

Nebenbei haben Simon Kempf und Henning Maiwirth auf der internationalen Regatta in Ratzeburg ihre Ambitionen auf eine Medaille im Einer der U 19 sowie im Doppelvierer der U 23 angemeldet.
Melvin Müller-Ruchholz hat sich mit dem 5. Platz der deutschen Rangliste und zwei 2. Plätzen im Leichten Doppelzweier eine sichere Teilnahme an der U23 Weltmeisterschaft errudert.

Somit hat der Erster Kieler Ruder-Club v.1862 e.V. auf drei internationalen Regatten seine Ambitionen im Leistungsrudern untermauern können und hofft für die kommenden Regatten auf ähnlich gute Ergebnisse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar