EKRC Ruderer mit Titelchancen zur Deutschen Meisterschaft

24. Juni 2021 | Von | Kategorie: Aktuell, Jugend aktuell, Regatta

Mehrere Ruderer und Ruderinnen des Erster Kieler Ruder-Clubs werden mit Titel- und Medaillenchancen zu den Deutschen Ruder-Meisterschaften U17/U19/U23 anreisen, die vom 24. – 27.06.2021 auf dem Baldeneysee in Essen stattfinden.

Melvin Müller-Ruchholtz hat bereits die U23 WM-Qualifikation mit seinem Würzburger Partner Fabio Kress in der Tasche  (siehe Foto) und startet nun in Essen  – nach einem 2 wöchigen WM-Vorbereitung-Trainingslager – im leichten Doppelzweier und Doppelvierer mit dem klaren Ziel der Doppelmeisterschaft.

In der gleichen Klasse ist auch Oskar Kroglowski unterwegs, der -3 Jahre jünger als Melvin – sich in der Saison von Rennen zu Rennen steigern konnte. Er startet im leichten Einer. Im  Doppelvierer werden beide aufeinandertreffen. Sein Clubkamerad Kenneth Carow startet im schweren Männer-Doppelzweier.

Finja Rothhardt startet im Frauen Leichtgewichts-Einer sowie im Frauen Leichtgewichts-Doppelvierer und sollte aufgrund der Saisonergebnisse ganz vorne um die Medaillen kämpfen.

Die Juniorinnen des Erster Kieler Ruder-Clubs hatten bisher in diesem Jahr noch keine Möglichkeit, bei  großen Regatten Wettkampferfahrungen zu sammeln.  Charlotte Hässler wird in der Klasse U17 im leichten Doppelzweier und Doppelvierer an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Helene Schernus wird die Farben des Vereins als Schlagfrau im schweren Doppelvierer vertreten.

Die U23 Aktiven des Erster Kieler Ruder-Clubs hatten in diesem bisher  wegen Corona wettkampfarmen Jahr kaum Möglichkeiten, sich mit den anderen Aktiven zu messen. Umso motivierter gehen sie jetzt in Essen an den Start – geht es doch auch um die Nominierungsplätze für die U23 EM in Polen im September 2021.

Hinterlassen Sie einen Kommentar