EKRC konnte der Regatta Bremen seinen Stempel aufdrücken

13. Mai 2018 | Von | Kategorie: Aktuell, Regatta

Bericht von Markus Vogel:

Der Bremer Sport-Club hatte am vergangenen Wochenende 05./06.05.2018 zur 111. Großen Bremer Ruderregatta auf dem Werdersee eingeladen.  Der Erster Kieler Ruder-Club von 1862 e.V. (EKRC) nahm diese Einladung, wie jedes Jahr, dankend an und stellte ein großes Team aus jung und alt zusammen. Mit einer Teilnehmerzahl von 18 Sportlern gehörte der EKRC mit zu dem größten Teams, die in Bremen an den Start gingen.

 

Die Bremer Regatta zählt zu den größten Regatten in Deutschland und hat eine tolle Regattaatmosphäre.  Es waren Teilnehmer aus der ganzen Republik und dem nahem Ausland vertreten. Ein Rekordmeldeergebnis von über 1.700 Meldungen spricht für sich.

Die Junioren/Senioren hatten die Wettkampfstrecke von 1.500 m zu bewältigen, die Masters Ruderer bewiesen sich über 1.000 m. Die Rennen fanden bei bestem Wetter und unter fairen Bedingungen statt.

Der EKRC war in fast allen Bootsklassen vertreten und konnte bei 36 Starts 15 x am Siegersteg anlegen, 12 x hat es zu Platz 2 gereicht.

Mit diesem Gesamtergebnis gehörte der EKRC mit zu den erfolgreichsten Teams in Bremen.

 

Teilnehmer vom EKRC

Maj Britt Anke Seifert, Gaby Schulz, Kenneth Carow, Simon Kempf, Max Kölling, Jakob Grafe, Leo Damerau, Niklas Habermann, Maximilian Melle, Felix Eckel, Henning Maiwirth, Simon Kuwert, Ulf Beck, Bernd Klose, Gunnar Meyer, Ingmar Schulz, Hauke Bartram und Markus Vogel

 

Zeitgleich fand die 1. Int. DRV Junioren Regatta in München statt. Für den Ruderverband Schleswig-Holstein ging vom EKRC Finja Lara Rothhardt an den Start, die im Doppelzweier der Juniorinnen AK 15/16 bei starker Konkurrenz einen sehr guten 3. Platz belegte.

Mit ihrer Zweierpartnerin und zusammen mit 2 weiteren Ruderinnen aus Schleswig-Holstein plus Steuerfrau belegte die Crew im Doppelvierer ebenfalls den 3. Platz.

Hinterlassen Sie einen Kommentar