Langstrecke Mölln 2014

23. Februar 2015 | Von | Kategorie: Jugend aktuell

Der erste Kleinboot-Vergleich in Norddeutschland für die Saison 2015

Wie jedes Jahr im Herbst, hieß es für Norddeutschlands Junioren und Senioren im Kleinboot, also Einer und Zweier, auf dem Elbe-Lübeck Kanal in Mölln, die 6 Km auf Zeit zu rudern.

Ziel war es, eine gute und schnelle Zeit zu rudern um sich damit im deutschen Feld zu vergleichen und im Juniorenbereich Schleswig-Holstein sich gegenüber den Landestrainern der jeweiligen Klasse zu beweisen, denn hierbei dreht es sich um die Platzierung in den Landesbooten in Sicht auf die kommende Saison.

Vom Ersten Kieler Ruderclub waren dieses Jahr dabei, David Kerscher, der zusammen mit Preetz im Senioren-Zweier-Ohne, an den Start ging.

In dem stark besetzten Feld aus vielen älteren Senioren und teilweise Nationalteam Mitgliedern konnten die beiden sich gut behaupten und einen guten 12. Platz insgesamt und 4. Platz der Leichtgewichte erzielen.

Ebenfalls in Mölln dabei war Leonie Haass, die sich die Distanz der 6km im Einer vor nahm und in der Klasse der B-Juniorinnen startete. Neben einer guten Zeit im Vergleich aus Norddeutschland ging es auch um die Platzierung innerhalb Schleswig-Holsteins, um sich weiterhin einen guten Platz in den Landesvierern zu sichern. Am Ende hieß es für sie, Platz 16. aus Norddeutschland und Platz 7. aus Schleswig-Holstein und damit ein gutes Ergebnis für den ersten Leistungstest der kommende Saison.

Auch um einen guten Platz im Landesprojekt kämpften Jonas Möhrke und Simon Kempf. Beide im Einer der B-Junioren und damit im selben Rennen. Jonas Möhrke startete vor Simon, setzte einen guten Anfang und konnte das im Training erlernte gut umsetzten, sogar Dank einem gut gelungenen Mittelspurt eine Person überholen. Kurz dahinter dann Simon, nur 3 Minuten darauf gestartet, er machte seinem Nachnamen alle Ehre und kämpfte mit hoher Schlagzahl und viel Druck dahinter vom Start bis Ziel und ließ nicht nach. Für beide war im Ziel klar , eine gute Zeit wird es werden und auch die Platzierung muss stimmen. Jonas Möhrke platzierte sich auf dem 29. Platz von unglaublichen 67 Startern und 12. Platz aus Schleswig-Holstein. Simon Kempf wurde 19. von 67. und 8 aus Schleswig-Holstein.

Im Ganzen war diese Herbst-Langstrecke sehr erfolgreich für alle Teilnehmer des Ersten Kieler Ruderclubs. Nun geht es wieder an das Training, mit dem nächsten Ziel , der Norddeutschen Meisterschaft im “Indoor Rowing” oder in Ruderkreisen auch:” Ergo fahren” genannt, am 11. Januar in Lübeck.

von Nils Rothardt

Hinterlassen Sie einen Kommentar