Rudern in Miami Beach

20. Mai 2018 | Von | Kategorie: Aktuell, Freizeitsport

In den vergangenen Jahren gingen unsere Träume vom Rudern in den USA in New York City (EKRC Clubmitteilungen 8/2014) und in Los Angeles (EKRC Clubmitteilungen 9/2016) in Erfüllung. 2018 träumen wir nun vom Rudern in Florida. So schreiben wir für den maritimen Teil unserer Vater-Sohn-Tour an den Miami Beach Rowing Club (www.rowmiamibeach.com): „Dear Elaine, my dad and I are passionate rowers from Kiel and Hamburg and we are visiting Miami within the next week. Your beautiful club has really caught our attention. We would love to meet up with some of your members to join in on a rowing session. I would be thrilled to hear back from you and am already looking forward to visiting Miami“.

1995 wurde Land in Miami Beach erworben. Der Verein erhielt Zuwendungen der City of Miami, der University of Miami und privater Sponsoren und konnte am Indian Creek errichtet werden. Das Ruderzentrum wird aufgrund der milden Temperaturen ganzjährig  betrieben. Hier finden die Head of the Indian Creek – Regatta, Ruderprogramme der Schulen und Universitäten sowie Ausbildung der Freizeitsportler statt. Miami Beach Watersports Center ist Olympia-Stützpunkt.

Es ist unkompliziert, die Gastfreundschaft wie immer umwerfend. Um 05:40 starten wir im ungesteuerten Doppel-Vierer, später ist es zu heiß. Die amerikanischen Ruderkommandos haben wir noch parat. Chris am Schlag ist Medizinstudent aus Kalifornien. Er rudert dort in seiner College-Mannschaft und ist seit 3 Jahren im MBRC. Laurence ist Schweizerin aus Basel. Sie wohnt seit 13 Jahren in den USA, ist Geschäftsfrau und rudert im Club seit 5 Jahren. Schnell haben wir uns an das fremde Revier und die gemischte Crew in dem Boot gewöhnt. Der Indian Creek ist 7 km lang, an beiden Ufern eingerahmt von Villen und Hochhäusern. Mit den anderen Booten und begleitet von unserem Coach im Motorboot rudern wir vorbei an den Liegeplätzen großer Motoryachten, unter Brücken hindurch und entlang der mit Palmen bewachsenden Promenaden. Das Rudern in diesem ruhigen Revier inmitten der Millionenmetropole ohne Welle, ohne Windböen und bei sommerlichen Temperaturen schon vor Sonnenaufgang ist wirklich traumhaft.

Elaine antwortet später:How nice you’re coming back so soon! Coach Victor is going on the water at 06:00am for his own workout and he said you’re welcome to join him.“ Wir kommen also wieder und können nun im Doppelzweier die Strecke nochmals befahren. Unser Traum wird wahr.

Lutz und Tilman Besch

1 Kommentar zu “Rudern in Miami Beach”

  1. Gaby Schulz sagt:

    Super Impressionen. Freue mich immer, wenn sich im EKRC Gemeinschaften bilden, die etwas auf die Beine stellen. Venedig ist immer gut, aber rudernd etwas ganz besonderes.
    Habt Ihr toll rübergebracht!

Hinterlassen Sie einen Kommentar