Alle Jahre wieder – Pellkartoffelessen 2017

10. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Aktuell

Am 25.November trafen sich wieder zahlreiche Mitglieder des EKRC im Clubhaus ein, um das alljährliche Pellkartoffelessen zu genießen.

Alle Plätze waren ausgebucht, so dass wie in den Jahren zuvor auch der Rundbau gut gefüllt war. Bereits frühzeitig musste das Anmeldeportal im Internet geschlossen werden, weil alle Plätze vergeben waren. Gerüchte gingen um, dass auf dem Schwarzmarkt zu horrenden Preisen noch Karten zu bekommen seien (Achtung Fake-News!).

Neben den vielen Mitgliedern des Clubs fanden sich auch noch zahlreiche Gäste aus den dem EKRC verbundenen Vereinen zum Feiern ein. Wir konnten uns wieder über Gäste aus Lübeck, Rendsburg, Hamburg und Schwerin freuen.

Zur Eröffnung des Abends spielte unser Clubmitglied Siegfried Schürmann mit drei Kollegen aus dem Symphonischem Orchester ein musikalisches „Hors d´ Ouvere“

Die Räumlichkeiten waren wie immer hervorragend hergerichtet und die Logistik unseres Wirtes klappte super. Wenn da überhaupt noch eine Steigerung möglich war, so hat das Team sich in diesem Jahr wohl selbst übertroffen.

Nach dem leckeren Essen begann der „Sitzungsmarathon“, beginnend mit den  zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.

Im Einzelnen waren dies:

Sönke Osmann und

Peter Schaede für 25 Jahre

 

Phillipp Jäger für 50 Jahre

 

Dr. Dieter Knievel

Günther Schulz

Wieland Seifert und

Jürgen Wartenberg für 60 Jahre

 

Rolf Reimers und

Horst Schulze für 65 Jahre

 

Hans-Rudolf Schröder für sagenhafte 75 Jahre Mitgliedschaft im EKRC

 

Für die Durchführung der Ehrungen ist sicher noch „Luft nach oben“. So ist die Idee, Laudatoren den zu Ehrenden dem Publikum vorzustellen, sicher gut, jedoch sollte man die Redezeit der Laudatoren ein wenig begrenzen, damit sich die Ehrungen nicht so in die Länge ziehen. Da rutschten doch schon einige unruhig auf den Stühlen umher.

Dass es effektiver geht, ohne dass dabei die Wertschätzung der zu Ehrenden auf der Strecke bleibt, zeigte sich danach bei der Ehrung der siegreichen Ruderer im Jahr 2017. Mannschaftsweise vorgestellt und mit entsprechendem Bildmaterial unterlegt war die Siegerehrung in diesem Jahr recht kurzweilig, obwohl die Anzahl der siegreichen Ruderer ja nicht gerade klein war.

Nach den Ehrungen für die Ausbilder und sonstige Helferlein im Club wurde die strenge Sitzordnung schnell aufgelöst und man fand sich in zahlreichen munter zusammen gesetzten Plaudergruppen im Foyer, Rundbau oder großem Saal wieder.

Der Gersten- und Rebensaft floss reichlich und so ging dann zu später Stunde auch dieser schöne Abend mit der Vorfreude auf die nächste Clubveranstaltung, dem Grünkohlessen oder sogar schon aufs Pellkartoffelessen 2018 zu Ende.

Text: Rolf Zumegen, Fotos: Hans-Martin Hörcher

1 Kommentar zu “Alle Jahre wieder – Pellkartoffelessen 2017”

  1. Gudrun Schmidt sagt:

    Sehr geehrter Herr Engler,

    als erstmalige Teilnehmer an dem Pellkartoffelessen möchten wir uns ganz herzlich bedanken, dass Sie uns trotz verspäteter Anmeldung gemeinsam mit dem Vorstand doch noch eine Teilnahme an diesem tollen Pellkartoffelessen ermöglicht haben!
    Sie tragen Ihren Titel (Vergnügungswart) zu Recht!
    Wir haben nämlich mit dem größten Vergnügen an dieser niveauvollen und abwechslungsreichen Veranstaltung teilgenommen.

    Mit aufmunternden Grüßen für die Vorbereitung weiterer Vergnügen
    Gudrun Schmidt (EKRC und RRV) und Gudrun Rendar (RG Hansa Hamburg)

Hinterlassen Sie einen Kommentar